Zur Sicherung des Reha-Erfolges

Nachsorge der Rentenversicherungsträger

Die Nachsorgeangebote (MERENA, IRENA) der Rentenversicherungsträger ermöglichen es direkt nach der Rehabilitation Therapieelemente in den normalen Alltag zu integrieren.
Insgesamt 24 Therapieeinheiten (nach orthopädischer Reha) bzw. 36 Therapieeinheiten (nach neurologischer Reha) können im Rahmen dieser Programme berufsbegleitend durchgeführt werden.

Langfristiger Erfolg

Die Teilnahme an der Reha-Nachsorge führt zu einer weiteren Verbesserung und nachhaltigen Festigung des Behandlungserfolges und ist ein weiterer wichtiger Schritt zu langfristigem Gesundheitsverhalten im Alltag.
Dadurch hilft Ihnen die Reha-Nachsorge dabei, wieder neue Lebensqualität zu gewinnen.

Lassen Sie sich persönlich beraten

Sie möchten auch für einen langfristigen Erfolg Ihrer Reha-Maßnahme sorgen?
Dann lassen Sie sich von uns beraten!

KONTAKT

  • Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ambulantes Reha-Zentrum
Laubacher Str. 44
D-56288 Kastellaun

0 67 62 / 93 37 0
info@rehazentrum-hunsrueck.de