X
Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Ergotherapie - rehazentrum-hunsrueck.de

“Ihre Eigenständigkeit ist unser Ziel”

“Ihre Eigenständigkeit ist unser Ziel”

Die Ergotherapie bildet neben der Logopädie und der Physiotherapie einen weiteren wichtigen Baustein innerhalb der Rehabilitation und des Therapiekompetenz-Zentrums. Sie beruht auf einer medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlage und ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.

Wir als Ergotherapeuten versuchen, nicht vorhandene oder verloren gegangene körperliche, psychische oder kognitive Funktionen wiederherzustellen oder zu fördern, um den Betroffenen eine größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags- und Berufsleben zu ermöglichen.

Dazu werden, nach einer differenzierten Befunderhebung, gemeinsam mit dem Klienten Ziele erarbeitet und die entsprechenden Behandlungsmethoden und Medien ausgewählt. Hierbei können neben den verschiedenen Behandlungsmethoden auch kreative und handwerkliche Mittel zum Einsatz kommen. Zur Behandlung gehören auch adaptive Behandlungsverfahren wie beispielsweise: Versorgung mit Schienen und Hilfsmitteln sowie Umfeldanpassungen, die dem Klienten helfen sollen mit seinen Defiziten im Alltag zurechtzukommen.

Unter Tätigkeitsfelder der Ergotherapie fallen neben den Bereichen der Neurologie, Pädiatrie, Geriatrie und Orthopädie/Traumatologie/Rheumatologie und der Arbeitstherapie auch die Behandlung von psychosomatisch und psychiatrisch erkrankten Menschen.

Weitere Informationen über den Fachbereich der Ergotherapie erhalten unter der Internetadresse: www.ergotherapie-dve.de

Ergotherapie in der Neurologie

Dieser Bereich der Ergotherapie behandelt v. a. die Erkrankungen des Rückenmarks und des Gehirns. Hierzu gehören:

– Z. n. Schlaganfall (Apoplex)
– Multiple Sklerose
– Hirnorganisches Psycho-Syndrom
– Polyneuropathie
– Querschnittlähmung

Es wird gemeinsam mit dem Patienten und den Angehörigen eine Zielsetzung erarbeitet, die zur Wiedererlangung bzw. Erhaltung der Handlungskompetenz und der damit verbundenen größtmöglichen Selbstständigkeit im täglichen Leben und im Beruf führen soll.

Ergotherapie in den Bereichen Orthopädie / Traumatologie / Rheumatologie

Hier werden Menschen mit Störungen bzw. Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates behandelt, z.B.:

– Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven
– entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
– Amputationen
– Z n. traumatischer Schädigung und operativer Versorgung
– Tumoren der Knochen, Muskeln und Nerven u. a.

Ziele sind vor allem die Herstellung der Beweglichkeit und der Geschicklichkeit, die Schmerzreduktion, Muskeltraining sowie Gelenkschutztraining, um wiederum die größtmögliche Selbstständigkeit zu erreichen.

Ergotherapie im Bereich der Arbeitstherapie

In diesem Behandlungsfeld wird Arbeit unter wirklichkeitsnahen Bedingungen als Therapiemittel eingesetzt. Dies soll den Patienten, die aufgrund von

– körperlicher Erkrankungen
– geistiger Behinderungen
– psychischer Erkrankungen

Ihre Arbeitsfertigkeiten nur noch beschränkt ausüben können, helfen ihre Arbeitsfähigkeiten wie beispielsweise: feinmotorische Fähigkeiten, Ausdauer, Konzentration, Anpassungsfähigkeit, etc. wieder zu erlangen.

Ergotherapie im Bereich der Geriatrie

In diesem Fachbereich geht es um die therapeutische Betreuung von älteren Menschen, die aufgrund ihrer altersbedingten körperlichen/geistigen Einschränkungen und gesellschaftlicher Faktoren Defizite im Alltagsleben haben. Die auf die jeweilige Situation abgestimmte Therapie soll beispielsweise geistige und kognitive Funktionen aktivieren, die vorhandene Mobilität und Geschicklichkeit erhalten bzw. weiter ausbauen und die größtmögliche Selbstständigkeit erhalten/erlangen.

Übersicht über die wesentlichen Krankheitsbilder:

– Morbus Parkinson
– Degenerative Erkrankungen des Sklettsystems z.B. Osteoporose oder Arthrose
– Dementielle Erkrankungen wie Morbus Alzheimer
– Zustand nach Frakturen
– Stoffwechselerkrankungen u. a.

Ergotherapie im Bereich der Pädiatrie

Ergotherapie im Bereich der Pädiatrie umfasst die Behandlung von Kindern und Jugendlichen, deren Entwicklung eingeschränkt und/oder behindert ist. Wichtiger Bestandteil innerhalb der Therapie ist die Einbeziehung des sozialen Umfeldes (Eltern, Lehrer, Erzieher…) in eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, um die größtmögliche Förderung des Kindes zu erlangen.

Die ergotherapeutische Behandlung in diesem Fachbereich umfasst z.B. die Therapie von:
– ADS/ADHS
– Defizite in der Wahrnehmungsfähigkeit und -verarbeitung
– Feinmotorische und graphomotorische Auffälligkeiten
– Probleme im Bereich der Sozialentwicklung und der Kommunikationsfähigkeit
– Koordinationsstörungen u. a.

Ergotherapie im Bereich der Psychiatrie

In diesem Bereich werden Patienten aller Altersstufen mit psychosomatischen und psychischen Störungen und Suchterkrankungen behandelt wie beispielsweise:

– Depression, Manie
– Schizophrenie
– Alkohol-Drogen-Medikamentensucht
– Essstörungen
– Persönlichkeits- und Verhaltensstörung u. a.

Ziel der Ergotherapie ist hier ebenfalls das Erlangen der Eigenständigkeit im Alltag durch die Verbesserung der Orientierung, des Eigenantriebs der Motorik sowie der kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten etc.

KONTAKT

  • Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ambulantes Reha-Zentrum
Laubacher Str. 44
D-56288 Kastellaun

0 67 62 / 93 37 0
info@rehazentrum-hunsrueck.de